COR

Innere Werte.

Fürst zu Bentheim-Tecklenburg und Helmut Lübke wagten im Jahr 1955 unter dem Namen Cor, lateinisch Herz, Polstermöbel zu fertigen. Wie sich kurz darauf herausstellte, mit grossem Erfolg. Noch heute wird das Unternehmen durch die Besitzerfamilie unter der Leitung von Leo Lübke geführt.
Aus Schaumstoff, Leder und Holz alles von handgefertigt – ein Lieblinsgsstück von Cor fertigen. Das sind sie nämlich, die inneren Werte, die man spüren, geniessen kann und schätzen lernt, wenn man stolzer Besitzer von einem dieser Möbelstücke ist. Die Produktepalette ist gewachsen und bietet deutsche Qualität und Design. Auch wir schätzen die inneren wie die äusseren Werte der Cor-Polstermöbel Produkte und möchten Ihr Herz damit erwärmen.
Zum unbestrittenen Klassiker gehört das Sofaprogramm Conseta von 1964. Zu dieser Zeit absolut unüblich konnte man die verschiedenen Breiten der Elemente wählen und die Teile beliebig zusammensetzen. Noch heute macht das Sofa einen Löwenanteil am Gesamtumsatz. Nebst dem unbestrittenen Leader Conseta gehören aber auch neue Designentwürfe der bekanntesten neueren Designer dieser Welt wie z.B. Metrica oder Jehs und Laub. Besuchen Sie die Cor-Polstermöbel Ausstellung in der Wohnidee Luzern.

Konfigurator

Stellen Sie sich Ihr Sofa mit dem Conseta Konfigurator zusammen.

Konfigurator öffnen Dieser Konfigurator ist nur als Desktop-Version verfügbar.

  • Wohnidee Luzern AG Cor-Polstermöbel
  • Wohnidee Luzern AG Cor-Polstermöbel
  • Wohnidee Luzern AG Cor-Polstermöbel
  • Wohnidee Luzern AG Cor-Polstermöbel
  • Wohnidee Luzern AG Cor-Polstermöbel
  • Leo Lübke Owner of COR Sitzmöbel auf Conseta sitzend